Joachim Welp
15-03-17 0 Aufrufe


Für unseren Integrationsfachdienst suchen wir ab Mai
• eine(n) Dipl.-Sozialarbeiter(in)
• eine(n) Dipl.-Sozialpädagogen(in)
• (bzw. eine vergleichbare berufliche Qualifikation)
für eine zunächst auf zwei Jahre befristete Vollzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 38,5 Stunden.

Das Aufgabengebiet umfasst die Beratung gehörloser, schwerhöriger und ertaubter Jugendlicher im Bereich des Überganges von der Schule in den Beruf (Umsetzung des Konzepts STAR im Rahmen des Bundesprogramms „Initiative Inklusion“ in Westfalen-Lippe).
Hierbei sollen Schülerinnen und Schüler während der letzten drei Schuljahre bei der Erarbeitung eines persönlichen Berufswegeplanes mit dem Ziel der bestmöglichen beruflichen Integration unterstützt werden. Der Integrationsfachdienst arbeitet im Auftrag und enger Kooperation mit dem LWL-Integrationsamt Westfalen.

Der LWL und das ZfG suchen eine(n) engagierte(n) und interessierte(n) Mitarbeiter(in) mit
• abgeschlossenem Studium
• Erfahrungen in der beruflichen Integration schwerbehinderter oder benachteiligter Menschen auf den allgemeinen Arbeitsmarkt, hier insbesondere jugendlicher Menschen mit einer Hörbehinderung
• Kenntnissen der spezifischen Sozialisationsbedingungen hörbehinderter Menschen und deren Auswirkungen im Arbeitsleben
• Kenntnissen der Deutschen Gebärdensprache
• Kenntnissen hörbehindertenspezifischer technischer Hilfen
• Kenntnissen des Schwerbehinderten- und Arbeitsrechtes
• der Bereitschaft, sowohl selbstständig als auch im Team und in Netzwerken zu arbeiten
• hoher Belastbarkeit, Flexibilität, Organisationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick
• der Bereitschaft zur Teilnahme an beruflichen Qualifizierungsmaßnahmen
• Führerschein Klasse B
Zusätzlich wünschenswert sind Kenntnisse der Qualitätsentwicklung nach DIN ISO 9001:2015 und AZAV.

Die Vergütung richtet sich nach BAT IV, abhängig von den persönlichen Voraussetzungen. Wir bieten ein vielseitiges und interessantes Arbeitsfeld mit regelmäßiger Supervision, Kollegialer Fallberatung, Teamsitzungen, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie guten KollegInnen.

Bewerbungsfrist: Wenn Sie Interesse haben, bitten wir Sie, Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen entweder mit adressiertem und frankiertem Rückumschlag bis zum 10.April 2017 per Post an das ZENTRUM FÜR GEHÖRLOSENKULTUR e.V. Huckarder Str. 2 – 8, 44147 Dortmund oder per E-Mail an die Geschäftsführung des ZfG: welp@zfg-dortmund.de zu senden. Die Geschäftsführung steht Ihnen für Rückfragen unter der Telefonnummer 0231-913 002 13 zu Verfügung.

Zentrum für Gehörlosenkultur e.V., Huckarder Str.2-8, 44147 Dortmund

  Nachricht senden   0231-91300213


QR code

Ähnliche Anzeigen

PROgymnasium Bensberg e.V. - Mitarbeiter w/m gesucht

Der PROgymnasium Bensberg e.V. ist eine generationenübergreifende Bildungs- und Veranstaltungsstätte in Bergisch Gladbach - Bensberg. Die Abteilung PRO Hör- und Sprachgeschädigte hält umfassende Angebote für Menschen mit Hör- und Sprachbehinderungen…

Sozialarbeiter/Sozialarbeiterin Gebärdensprachkompetent

Das Hörgeschädigtenzentrum Aachen sucht zum nächstmöglichen Termin eine gebärdensprachkompetente Sozialarbeiterin/ Sozialarbeiter zur Unterstützung der Leiterin der Beratungsstelle für Hörgeschädigte Menschen. Die Anstellung erfolgt auf geringfügiger…

Integrationsberater/in für hörbehinderte Menschen, Bereich Prävention/Schulungen

Die WIB- Weißenseer Integrationsbetriebe GmbH und ihre Tochtergesellschaften fördern die soziale Integration behinderter und sozial benachteiligter Menschen durch Beratung, Betreuung, Beschäftigung und Arbeit im Verbund von Projekten und Firmen. In zehn…

EZ-Trainee (m/w) für verschiedenE Standorte weltweit

Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen. Wir suchen für verschiedene Standorte weltweit  EZ-Trainee (m/w)  Das EZ-Traineeprogramm ist…

Kontakte zu Gehörlosen

Hallo, mein Name ist Martin Röseler, bin 54 Jahre alt und wohne in Bockenem, ca. 30 km südlich von Hildesheim. Ich habe einige Jahre an der VHS die DGS gelernt. Da die regelm. Übung fehlt, suche ich nun Kontakt zu Gehörlosen. (ca. 1x die Woche 1-2 Std.)…

Report this ad